Theater Espelkamp

 

 

Unser Haus

 

Das Neue Theater Espelkamp –  gleichzeitig Aula der Mittwaldschule – wurde am 11. November 1972 mit der Aufführung der Operette „Der Vogelhändler“ von Carl Zeller feierlich eingeweiht. Zweifellos war die Eröffnung des Neuen Theaters mit seinen 647 Sitzplätzen ein bedeutender Markstein  für Espelkamps äußerst reges Kulturleben, aber auch über die Stadtgrenzen hinaus. Die Vielseitigkeit des alljährlichen Spielplans, der alle Sparten des Theaters abdeckt und für den das „Volksbildungswerk Espelkamp e.V.“ verantwortlich zeichnet, und die Verpflichtung führender deutscher Tourneetheater mit namhaften Schauspielern bieten dem Espelkamper Theaterpublikum die einmalige Gelegenheit, das ganze Spektrum des deutschen Theaters kennen zu lernen.

 

Nach 30 Jahren war das Theatergebäude in die Jahre gekommen. Wegen baulicher Mängel und  Mängel in der Sicherheit waren dringende Sanierungs- und Renovierungsarbeiten erforderlich, wollte man eine drohende Schließung des Theaters abwenden. Auf Initiative von Frau Margrit Harting, bis Dezember 2003 Vorsitzende des Volksbildungswerkes, jetzt Ehrenvorsitzende, gingen im Herbst 2001 Rat und Verwaltung der Stadt Espelkamp mit den Unternehmern Dietmar und Margrit Harting eine Public-Private- Partnership ein, um das Theatergebäude zu sanieren, zu modernisieren und zu verschönern. Die Partner vereinbarten eine Kostenteilung.

 

Nach nur neunmonatiger Umbauphase erstrahlt das Neue Theater im neuen Glanz. Mit einer festlichen Matinee wurde es am 27. Oktober 2002 wiedereröffnet.

 

Espelkamp hat nun mit dem "Neuen Neuen Theater" ein kulturelles Juwel und einen Imageträger, mit dem es die Mittelpunktfunktion in unserer Region wahrnimmt.

 

In dem schönen Theaterfoyer steht Ihnen das Catering - Team mit einem reichhaltigen Angebot an Getränken und kleinen Speisen zur Verfügung. Damit Sie einen entspannten Theaterabend in angenehmer Atmosphäre von Anfang an genießen können, ist das Catering - Team bereits eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn für Sie da.

 

 

 

 

 

 

Impressum

Copyright 2017 Volksbildungswerk Espelkamp e.V

Sitzplan

Theater Espelkamp

 

 

Unser Haus

 

Das Neue Theater Espelkamp –  gleichzeitig Aula der Mittwaldschule – wurde am 11. November 1972 mit der Aufführung der Operette „Der Vogelhändler“ von Carl Zeller feierlich eingeweiht. Zweifellos war die Eröffnung des Neuen Theaters mit seinen 647 Sitzplätzen ein bedeutender Markstein  für Espelkamps äußerst reges Kulturleben, aber auch über die Stadtgrenzen hinaus. Die Vielseitigkeit des alljährlichen Spielplans, der alle Sparten des Theaters abdeckt und für den das „Volksbildungswerk Espelkamp e.V.“ verantwortlich zeichnet, und die Verpflichtung führender deutscher Tourneetheater mit namhaften Schauspielern bieten dem Espelkamper Theaterpublikum die einmalige Gelegenheit, das ganze Spektrum des deutschen Theaters kennen zu lernen.

 

Nach 30 Jahren war das Theatergebäude in die Jahre gekommen. Wegen baulicher Mängel und  Mängel in der Sicherheit waren dringende Sanierungs- und Renovierungsarbeiten erforderlich, wollte man eine drohende Schließung des Theaters abwenden. Auf Initiative von Frau Margrit Harting, bis Dezember 2003 Vorsitzende des Volksbildungswerkes, jetzt Ehrenvorsitzende, gingen im Herbst 2001 Rat und Verwaltung der Stadt Espelkamp mit den Unternehmern Dietmar und Margrit Harting eine Public-Private- Partnership ein, um das Theatergebäude zu sanieren, zu modernisieren und zu verschönern. Die Partner vereinbarten eine Kostenteilung.

 

Nach nur neunmonatiger Umbauphase erstrahlt das Neue Theater im neuen Glanz. Mit einer festlichen Matinee wurde es am 27. Oktober 2002 wiedereröffnet.

 

Espelkamp hat nun mit dem "Neuen Neuen Theater" ein kulturelles Juwel und einen Imageträger, mit dem es die Mittelpunktfunktion in unserer Region wahrnimmt.

 

In dem schönen Theaterfoyer steht Ihnen das Catering - Team mit einem reichhaltigen Angebot an Getränken und kleinen Speisen zur Verfügung. Damit Sie einen entspannten Theaterabend in angenehmer Atmosphäre von Anfang an genießen können, ist das Catering - Team bereits eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn für Sie da.